Home » Düsseldorf und Umgebung » Pavito in Kaarst

Pavito in Kaarst

Es hat eine Stunde gebraucht, während der ich unnötigerweise im Kreis herumgefahren bin, weil ich zu sicher war, dass sich die Rathausstraße in Kaarst direkt am Rathaus befindet und weil ja dort Geschäfte und Restaurants beherbergt sind. Das verhältnismäßig neue Restaurant Pavito würde sich sicher auch da befinden.

Pustekuchen. Die Rathausstraße ist nicht am Rathaus, sondern ganz woanders. Liebe Kaarster, was habt Ihr nur für eine Ordnung.

Frau Heyer aus Kaarst hat mich aufgeklärt. Direkt neben dem Pavito befindet sich das alte Rathaus. Daher die Rathausstraße.

Als Belohnung für Verwirrungen und Irrungen hatte Christophorus einen kostenfreien Parkplatz direkt vor dem Pavito freigehalten. Mitgewirkt hat sicher die gegenüberliegende Sankt-Martinus-Kirche, weil sich in meinem Auto zwei arglose, schutzbedürftige, strenggläubige katholische Mitbürgerinnen befanden.

Wir hatten den reservierten Zeitpunkt um eine komplette Stunde versäumt und wurden von Frau Chantale Behrendt trotzdem freundlich und mit großem Bedauern wegen der von mir als Missgeschick verkauften Dämlichkeit hereingelassen.

Das Ambiente ist sehr modern, mit großen Glasflächen. Vor dem Haus kann man auch sitzen, an diesem Abend um 18:30 hat das niemand wahrgenommen. Das Pavito kann man als Multikulti-Restaurant bezeichnen. Inhaber ist ein Deutscher, der Chefkoch Italiener. Die Küche hat vom Feinsten aller Himmelsrichtungen.

Für meine liebsten Begleiterinnen begann es mit je einem Himbeer-Rosmarin-Spritz, ich ließ ein großes KöPi in mich hineinlaufen.

Wir bestellten Spargelcremesuppe, Vitello Tonato - Kalbfleisch Röllchen mit Thunfischcreme und Kapernäpfel, Rindercarpaccio vom Angus-Rind mit frischen Trüffeln aus den Abruzzen, Friseesalat Ziegenkäse-Praline mit Honigpistazien-Topping, Baby-Leaf-Salat mit grünem Spargel und Erdbeeren, Pulpo Croccante mit Belugalinsen und Wildkräutersalat.

Rindercarpaccio mit Trüffeln, Vitello Tonnato mit Kalbfleischröllchen, Pulpo croccante, knusprig, gut gewürzt, so lecker, wie ich ihn eigentlich noch nie in einem Restaurant gegessen habe

Es hat uns sehr gut geschmeckt. Ich würde das Pavito als Restaurant mit gehobener Küche bezeichnen. Wer sich gehoben alkoholisieren möchte, kann das offenbar auch.

Am Mittwoch vor Himmelfahrt war das Lokal voll mit Familien, Pärchen und einem jungen Mann den acht Frauen anhimmelten. Alloholis waren nicht da.

Geöffnet Dienstag bis Freitag und Sonntag von 12 bis 14 Uhr, Dienstag bis Sonntag ab 17:30 Uhr. 

Als ich nachhause fuhr, erinnerte ich mich, ein Navi im Auto zu haben.

Heinz Elflein

26.05.2022